Bootsparade 13. Juni 2020 | Mit Zylinder zu Wasser

 Am 13.6. ging es im weißen Hemd und Zylinder zu Wasser.

 

Beim Gesundheitssport Dr. Heine e.V. hieß es, ohne Wasserparade geht es nicht.

 

Unter Einhaltung aller Vorgaben ging es in Kleingruppen aufs Wasser. Auf Spuren von Dr. Karl Heine ruderte man bis in den Lindenauer Hafen.

 

Alle teilnehmenden Ruderer des Vereins genossen die Bootsparade als großes Vereinshighlight.

 

Dr. Heine hätte sich wohl auch sehr über das kleine Wasserfest gefreut.

 

 In diesem Sinne – Riemen und Dollenbruch sowie viel Gesundheit.

 

Rudern aus der Vogelperspektive

Seit einigen Monaten ist nun auch das Rudern auf dem Zwenkauer See möglich. Genießt die Aussicht.

Hochzeit zu Wasser 05.05.2018

Bootstaufe 28.4.2018 "Sylvia"

Vor Jahresfrist weihten die Freizeitruderer des Gesundheitssportvereins Dr. Heine e.V. ihren Hightech-Sechser mit großem Hallo ein. Nun erfüllten sie sich am  vergangenen Sonnabend einen weiteren Wunsch. Die Erlöse von drei Benefizregatten "Rudern kinderleicht" zwischen 2015 und 2017 und großzügige Spenden von Vereinsmitgliedern ermöglichten die Anschaffung des lang ersehnten  Einer-Skullers. Der wiederum von der Bootsmanufaktur Berlin (BBG) erbaute C-Gig besticht wie sein "größerer Bruder" durch  rennbootgleiche Beschaffenheit aus Exposit-Harz mit Kevlar-Carbon. Und auch sonst glich das Frühlingsfest auf dem Vereinsgelände in der Groitzscher Straße 91 seinem Vorgänger. Traumwetter und spaßig-maritime Musikeinlagen  der entfesselten "Crazy Doctors" Jürgen Kunz und Matthias Dietsch von der Lose Skiffle Gemeinschaft sorgten wiederum für Hochstimmung. Vereinspräsident Manfred Heine enthüllte nach unikatem Taufspruch den sektbenetzten Bug. Ein lautstarkes Ah aus rund 30 Kehlen begrüßte die  SYLVIA. Viertklässler Richard Liebe, der 10-jährige Youngster des Vereins, durfte auf dem Heine-Kanal, von den Ufergästen mit "Sang und Schalle" angefeuert, die Jungfernfahrt zelebrieren. Wagemutige ältere Semester folgten, ehe das Fest bei Gaumenfreuden vom Grill und geselligem Plausch fröhlich ausklang.

 

 

 

                                               

 

Text Wulf Skaun

 

Richard Liebe (10) bestritt im neuen Einer-C-Gig die Jungfernfahrt.

 

Foto: Sandra Heine

 

 

 

Ernährungsseminar mit Marcus Ahner 24. März 2018